Der Elternausschuss (EA) fördert und unterstützt die vertrauensvolle Zusammenarbeit der Elternschaft mit den Erzieherinnen, der Leitung und dem Träger der Einrichtung zum Wohle der Kinder.

Zu Beginn jedes Kindergartenjahres wird der Elternausschuss neu gewählt. Er trifft sich gemeinsam mit der Kitaleitung ca. 4-5 mal jährlich.
Die Mitglieder des Elternausschusses und deren Kontaktdaten finden Sie als Aushang im Eingangsbereich der Kindertagesstätte. 

Für uns zählt das Miteinander laut unserem Leitbild „Hand in Hand“

Die Kindertagesstätte ist die erste Institution, die Sie in Ihrer Erziehung unterstützen kann und wird.
Das gegenseitige Zuhören, beiderseitiges Verständnis und vor allem ein "offenes Ohr" für die Belange das anderen, ist eine wichtige Voraussetzung für ein vertrauensvolles Verhältnis.

Um dieses Verhältnis aufzubauen, gibt es während der gesamten Kindertagesstättenzeit viele verschiedene Möglichkeiten:

  • Verschiedene Elternveranstaltungen.
  • Elternabende
  • Entwicklungsgespräche mit den Eltern.
  • Unterschiedliche Elternaktionen.

Natürlich setzt diese Form unserer Elternarbeit gegenseitiges Interesse, Mitarbeit, Akzeptanz und Vertrauen voraus. Wir möchten Ihnen gerne zur Seite stehen, wenn Sie unsere Hilfe benötigen.

Sprechen Sie uns einfach an! Wir wollen einen lebendigen Austausch anregen. Wir möchten uns als Ihr Partner verstehen und hoffen auf Ihre Unterstützung.

Eine wichtige Aufgabe in der Kindertagesstätte übernimmt der Elternausschuss, dessen Zusammensetzung und Aufgaben durch das Kindertagesstättengesetz geregelt sind. Der Ausschuss wird  jährlich zu Beginn des Kindertagesstättenjahres von den Eltern gewählt.

Innerhalb des Ausschusses werden ein(e) Vorsitzende(r) und eine Stellvertretung gewählt. Der 1. Vorsitzende lädt zu allen Sitzungen ein und gibt vorher , in Absprache mit der Leiterin, die Tagesordnungspunkte bekannt.

Der Ausschuss hat eine beratende Funktion. Er soll die Erziehungsarbeit in der Kindertagesstätte und die Zusammenarbeit mit den Eltern fördern.